Trompete lernen: Vier Fragen

Wir beantworten wichtige Fragen zum Trompete lernen. Die Trompete ist ein wichtiges Instrument für unser Orchester.

Uns erreichen immer wieder Fragen zum Instrument an sich und zum Trompetenunterricht. Deshalb findet Ihr hier auf einen Blick alle wichtigen Informationen über die Trompete.

Ab wann können Kinder Trompete lernen?

Wir empfehlen ein Alter von mindestens acht Jahren, um mit dem Trompetenunterricht zu beginnen. Wichtig ist, dass zu diesem Zeitpunkt die Zähne der Kinder gefestigt sind. Anderenfalls könnten sich die Zähne durch das Trompetenspielen verschieben.

Darüber hinaus kann die Körpergröße des Kindes eine Rolle spielen. Die Trompete ist ein schweres Instrument, sodass Kinder eine gewisse Größe haben sollten, um das Instrument halten zu können. Inzwischen gibt es jedoch auch kleinere Trompeten, die sich für den Unterricht mit kleineren Kindern eignen.

Am einfachsten finden Kinder in einer Probestunde heraus, ob das Instrument zu ihnen passt.

Können Erwachsene, die älter als 30 Jahre alt sind, noch Trompete lernen?

Bei uns starten Erwachsene regelmäßig mit dem Instrumentalunterricht. So steht auch dem Unterricht an der Trompete nichts im Weg. Voraussetzung dafür ist hohe Motivation: Nur durch regelmäßigen und langfristigen Unterricht sowie durch selbstständiges Proben können die Fähigkeiten beim Trompetenspielen aufgebaut werden. Da Erwachsene oft seit vielen Jahren davon träumen, ein Instrument zu lernen, haben die meisten auch den Ehrgeiz, Zeit in das Instrument zu investieren.

Wie schwer ist es, Trompete zu lernen?

Unserer Meinung nach ist die Trompete nicht schwerer zu lernen als die übrigen Blasinstrumente. Die Schwierigkeit beim Trompetenspielen ist, dass viele verschiedene Töne alleine über Lippenspannung und die Atemstütze produziert werden.

Auch die saubere Intonation der einzelnen Töne hängt vor allem mit dem genauen Einsatz der Lippenmuskulatur zusammen. Das heißt außerdem, dass die einzelnen Töne auf der Trompete während des Spielens angepasst werden müssen. Um zu erkennen, wie viel höher oder tiefer ein Ton gespielt werden muss, ist ein trainiertes Gehör wichtig.

Das alles müssen Trompetenschüler*innen nicht in der ersten Stunde lernen oder sogar schon vorher können. Im regelmäßigen Trompetenunterricht werden genau diese Fähigkeiten trainiert.

Wie lange braucht man, um Trompete zu lernen?

Durchschnittlich benötigen Trompetenschüler*innen 3,5 bis 4 Jahre Unterricht, um ein vollwertiges Mitglied in unserem Orchester zu werden. Schon vorher spielen unsere Schüler zusammen in Gruppen mit gleichem Schwierigkeitsniveau: Nach einem Jahr können sie normalerweise einfache Weihnachtslieder spielen und nach zwei Jahren auch einfache Konzertstücke mitspielen.

Aus unserem Blog

Klarinette lernen

Seit vielen Jahren bietet unser Musikverein Unterricht auf Blasinstrumenten in Baal an. Aktuell liegt uns besonders die Ausbildung an der Klarinette am Herzen, da dieses Register in unserem Orchester schwach besetzt ist und wir Klarinetten-Nachwuchs suchen.

Posaune lernen: Wie funktioniert der Posaunenunterricht bei uns?

Der eindrucksvolle Ton einer Posaune, der einfach über den Zug der Posaune verändert werden kann, begeistert viele Kinder. Oft fragen uns Eltern, was sie beim Posaunenunterricht für ihre begeisterten Kinder beachten müssen. Deshalb haben wir in dem folgenden Artikel die wichtigsten Antworten zusammengefasst, wie Deine Kinder in unserem Musikverein in Baal Posaune lernen können.