Unser Orchester: Junge Blasmusik in Hückelhoven-Baal


Seit vielen Jahren gestalten wir das Leben in Baal und in der Region musikalisch mit - wir erhalten Kultur und führen sie mit neuen Ideen weiter. Wir sind einer der jüngsten Musikvereine in der Region. Denn: Unter 30-Jährige sind sowohl unter unseren Musiker*innen als auch im Vorstand in der Mehrheit.

Nur in unserem Nachwuchs-Orchester spielen hauptsächlich Musiker*innen mit, die älter als 40 Jahre alt sind. Die meisten haben ihre musikalische Karriere erst vor Kurzem in einer unserer "Bläserklassen für Erwachsene" begonnen. Bei uns ist eben alles ein wenig anders.

Besetzung

Dirigent: Frits Dohmen

Querflöte: Kristy, Melanie | Klarinette: Julia | Altsaxophon: Agnes, Antje, Soeren, Volker | Tenorsaxophon: Anna |
Trompete: Dimitra, Sebastian | Tenorhorn: Christian, Florian | Tuba: Daniel, Maria | Schlagzeug: Daniel, Soeren

Nachwuchs: Andrea, Bernward, Doreen, Erwin, Eva, Frits, Ina, Jenny, Markus, Meltem, Patrick, Steffi, Ulrike

Konzerte

Zweimal im Jahr veranstaltet unser Orchester ein Konzert. Im Frühjahr spielen unter freiem Himmel in einer Nachbarschaft unseres Dorfes und im Herbst laden wir zum Herbstkonzert ins Baaler Bürgerhaus ein.

Sonntagskonzert

Draußen grillen und Musik machen: So einfach ist unser Rezept für einen schönen Sonntag. Einmal im Jahr - besser gesagt einmal im Frühjahr - spielt unser Orchester unter freiem Himmel. Meistens werden wir dazu von einer Nachbarschaft in Baal eingeladen und bei der Organisation unterstützt. Musikalisch stehen hier besonders unterhaltende Stücke aus Pop-, Rock- und Filmmusik auf dem Programm.

Herbstkonzert

Neue Musik entdecken, den Alltag vergessen und einen entspannten Abend genießen: Das bietet unser Konzert, das wir jeden Herbst im Baaler Bürgerhaus veranstalten. Unter der professionellen Leitung unseres Dirigenten Frits Dohmen erarbeiten unser Orchester jedes Jahr ein spannendes neues Konzertprogramm mit unterhaltenden Arrangements und hörenswerten Stücken, die eigens für Blasorchester geschrieben wurden.

Pressestimme

"Die Arrangements sind alles andere als leicht angestaubte Blechblasmusik, sondern so frisch und jung wie die Musiker."
Aachener Zeitung vom 30.10.2019 über unser Herbstkonzert 2019

Weitere Anlässe

Unsere Musik gibt es auch unterwegs: Wir spielen zu Karneval, Schützenfesten, St. Martin und Weihnachten in Baal und Umgebung.

Karneval

Die Karnvalsumzüge in Baal und Lövenich sind für unser Orchester ein Highlight. Wir haben sehr viel Spaß dabei, die Zuschauer*innen mit unserer Musik in Karnevalsstimmung zu bringen. Zu den Umzügen bringen wir sowohl ältere Melodien aus dem Karneval als auch Stücke unserer großen Idole wie Querbeat mit.

Schützenfeste

Baal, Ratheim und Titz: Mehrfach im Jahr dürfen wir Schützenbruderschaften musikalisch bei Ihren Festen begleiten. Besonders stolz sind wir auf diese Auftritte, da sie unsere musikalische Weiterentwicklung im ganzen Jahr finanzieren. Dank dieser Auftritte können wir bezahlbaren Musikunterricht für jeden anbieten.

Sankt Martin

In Baal und Umgebung begleiten wir kleinere und größere Umzüge zu Sankt Martin. Warum? Weil wir glauben, dass der Gedanke des Teilens, den dieses Fest herrausstellt, sehr erhaltenswert ist. Und dazu gehört auch die richtige Musik, um die Stimmung zu den Martinszügen perfekt zu machen.

Weihnachten

Die berührendsten Momente erleben wir mit unserer Musik zu Weihnachten. Wir spielen auf Weihnachtsmärkten und ziehen mit unser Musik an zwei Abenden durch unseren Ort. Die Resonanz ist jedes Jahr überwältigend: Unsere Musik gehört zur Weihnachtstradition von vielen Baaler*innen und sorgt für herzliche Weihnachtsstimmung. In unserem Weihnachtsrepertoire sind dabei traditionelle Lieder, die wir alle seit der Grundschule mitsingen können - und internationale Songs, die uns besonders mitreißen.

Mehr über unseren Musikverein

Herbstkonzert 2019 | Rückblick

Am Samstag, den 26.10.2019 hatte unser Orchester zum Herbstkonzert ins Baaler Bürgerhaus am Pastor-Bauer-Platz eingeladen. Das musikalische Thema des Konzertabends war „Jahreszeiten“: Das Publikum erwartete Stücke aus Klassik, Jazz und Popmusik, in denen die Jahreszeiten beschrieben wurden.