Nach 45 Jahren: Freisinn nennt sich Musikverein

45 Jahre lang haben wir stolz den Namen „Trommler- und Fanfarenkorps“ getragen. Zu Beginn des Jahres hat unsere Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen, dass wir uns „Musikverein Freisinn Baal“ nennen werden. Inzwischen ist unser Name offiziell im Vereinsregister geändert und wir haben ein neues Logo in Auftrag gegeben.

Was 1974 als Trommler- und Fanfarenkorps musikalisch begann, hat sich besonders seit der Jahrtausendwende zu einem Musikverein entwickelt. Denn inzwischen bestimmen nicht mehr Trommler, Flöten und Fanfaren das Bild unseres Vereins, sondern Blasinstrumente aller Art.

Musikalisch breit aufgestellt

Diese musikalische Veränderung möchten wir nun auch mit dem neuen Namen sichtbar machen: zum einen für alle, mit denen wir musikalisch zusammenarbeiten – zum anderen für alle musikinteressierten Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Baal und Umgebung. Diese Zusammensetzung macht es uns inzwischen möglich, abwechslungsreiche Musik über die traditionelle Marschmusik hinaus zu spielen: Wir wagen uns an verschiedene Pop- und Rock-Melodien, an Transkriptionen klassischer Kompositionen und an speziell für Blasorchester geschriebene Literatur.

Investitionen in musikalische Ausbildung

In den letzten zehn Jahren hat sich jedoch nicht nur die Besetzung verändert. Mithilfe unseres musikalischen Leiters Frits Dohmen verbessern stetig wir die Qualität unserer Ausbildung und unserer Konzerte. Dabei setzen wir auf ein flexibles Ausbildungskonzept, das es allen Musikinteressierten ermöglichen soll, fundierte Kenntnisse am Instrument und in der Musiktheorie zu erlangen. Ziel ist dabei immer, den Spaß an der Musik im Orchester zu entdecken.

Gemeinsame Entwicklung des Logos

Um den Veränderungsprozess auch in unserer Außendarstellung sichtbar zu machen, haben wir ein neues Logo in Auftrag gegeben. Produktdesigner Marcel Schultheiß hat das Logo in enger Abstimmung mit einer Gruppe aus dem Orchester entwickelt und gibt unserer Kommunikation nun einen einheitlichen Rahmen. Und so zeigen wir – der Freisinn – mit unserem neuen Namen und unserem neuen Logo, was wir inzwischen sind: ein Blasorchester mit viel Liebe zur Musik und starken Freundschaften unter den Musiker*inne